innovatives Farbmanagement

Andere Farbräume als sRGB

Wichtig: Solange Sie ausschließlich sRGB als Kamerafarbraum verwenden (normalerweise sind Kameras ab Werk so konfiguriert), sind die nachfolgenden Hinweise für Sie nicht relevant.

Colymp unterstützt auch andere Farbräume als sRGB, zum Beispiel AdobeRGB. Wenn Sie einen solchen Farbraum für Ihrer Kamerabilder verwenden, müssen Sie jedoch darauf achten, dass die Software, mit der Sie die Bilder drucken, diesen Farbraum (d.h. das Kameraprofil) ignoriert. Es muss sicher gestellt sein, dass nur colymPrinter Farbtransformationen durchführt und nicht auch die zum Drucken verwendete Software.

Mit Hilfe unseres Testbildes colympTest.jpg können Sie das Verhalten ganz einfach testen.

Laden Sie dieses Testbild herunter und drucken Sie es auf die gleiche Art, wie Sie üblicherweise Ihre Bilder drucken. Sie müssen hierzu nicht colymPrinter verwenden.

Wenn der grüne Schriftzug in der oberen Bildhälfte erscheint, ist alles in Ordnung. grüner Text oben

 

 

 

 


 
weisser Text untenWenn der weisse Schriftzug in der unteren Bildhälfte erscheint, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Deaktivieren Sie in Ihrer Drucksoftware die Verwendung von Kameraprofilen oder setzen Sie eine andere Software zum Drucken Ihrer Bilder ein. Zum Beispiel in Photoshop: beim Öffnen eines Bildes "Eingebettetes Profil verwerfen (kein Farbmanagement)", sowie im Dialogfenster beim Drucken, unter Farbmanagement, Farbhanhabung "Kein Farbmanagement". In ACDSee photoPro können Sie unter Extras-> Optionen-> Farbmanagement das Farbmanagement ausschalten.
  • Verwenden Sie zumindest beim Fotografieren des Kalibriermusters als Farbraum sRGB. Alternativ könnten Sie auch die Fotografie des Kalibriermusters mit Hilfe einer Software wie Photoshop nach sRGB konvertieren.